Seemannsknoten

 

Schotstek

   
01-schotsteg    Zur Verbindung zweier gleicher oder ungleicher Tampen/Leinen. 

doppelter Schotstek

   
02-doppelter  schotstek   Zur Verstärkung des Schotstek, kann auch mit einem Slip versehen werden, indem man unter die laufende Part eine Bucht legt. Lösen der Verbindung!

Stopperstek

   
03-stoppersteg   Verwendet man, um sich als zweites zu schleppendes Fahrzeug an die Schleppleine eines Schleppverbandes (ziehendes und geschlepptes Fahrzeug) zu hängen.

Webeleinenstek

   
04-webleinstek   Ein auf Zug klemmender Knoten, der auch zum Festmachen benutzt wird (doppelter Klemmschlag).

1 1/2 Rundtörns

   
05-rundtorns   Oder auch Rundtörn mit zwei halben Schlägen. Durch die Schläge wird der Rundtörn fixiert.

Palstek

   
06-palsteg   Schlinge (Auge), die sich nicht zuzieht. Wird zum Festmachen auf Poller benötigt.

Kreuzknoten

   
07-kreuzknoten   Als Verbindungsknoten recht unzuverlässig, weil er die Belastbarkeit des Tampen um 55 Prozent verringert.

Belegen auf Klampe

   
08-belegen auf klampe   Zum Festmachen an einer Klampe (Kreuzpoller, Doppelkreuzpoller). Einfacher Klemmschlag siehe Webleinstek.

Achtknoten

   
09-achtknoten   Zur Vergrößerung des Tampendurchmessers, um ein Ausrauschen (Durchlaufen) auf einer Öse zu verhindern.